Zurück
Training nach der "Corona-Pause"
Das in den letzten Monaten niemand "eingerostet" ist, - davon konnte sich Sixta am Pfingstwochenende überzeugen.

Für einen ersten vorsichtigen Start ins Training hatte Sie ein "Freiluft-Trainingsprogramm" ausgearbeitet.

Es ging auf die grüne Wiese nach Retzen, wo es beste Voraussetzungen zum Aufbau von Kondition, Kraft und Dehnung gab.

Bei allen war die Freude darüber zu spüren, dass es endlich wieder losgeht.

Jetzt ist die Hoffnung groß, dass auch das Training auf dem Rad in der Halle wieder stattfinden kann.